Aktuelles

Frostschutzmittel, Warnwesten und Co.

 

Zugegeben, als jemand, der häufiger einen Fahrradlenker als ein Steuerrad in der Hand hat, war ich nicht ganz die Zielgruppe für den Auto-Selbsthilfekurs der Kolpingfamilie. Dachte ich.
Oder vielleicht gerade doch?

Also meldete ich mich an. Und wurde in zwei Stunden in allerlei Geheimnisse des Motor- und Kofferraums eingeweiht. Wider Erwarten fand ich es richtig spannend. So ging das noch einmal mit dem Ölstandmessen! Mein Auto hat Sicherungen, die man sogar selbst austauschen kann! Und so kann ich einen Verletzten aus dem Wagen holen, ohne mich vom Airbag K.O. schlagen zu lassen! Alles sehr interessant.

Das fanden auch die anderen Teilnehmer. Denn auch für die „alten Hasen“ gab es einiges Neues zu lernen. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an Anna Sembal, die alle Fragen kompetent und geduldig beantwortete.

Aber jetzt muss ich aufhören und einkaufen. Warnwesten nämlich. Wussten Sie schon, dass man für jeden Beifahrer eine dabeihaben sollte.

Text: Chr. Kleine